Stücke

April & Mai 2005 Theater Min Ko spielt:

Peter Turrini: Der tollste Tag

 Graf Almaviva hat nichts dagegen, dass die Zofe Susanne den Kammerdiener Figaro heiratet, er will sie nur neben seinem Schlafzimmer einquartieren. Er hat zwar auf das Recht, doch nicht auf die Möglichkeit der ersten Nacht verzichtet. Figaro und Susanne schmieden Gegenintrigen, verabreden maskierte Rendezvous, bei denen der Graf schließlich um die als Susanne verkleidete Gräfin wirbt. 

DER TOLLSTE TAG von Peter Turrini basiert auf der Komödie "Ein toller Tag oder Figaros Hochzeit", die Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais 1784 geschrieben hat. Für die damaligen Zeitgenossen war die Komödie, die von der Rebellion des Dienstpersonals erzählt, ein Skandal.

Peter Turrini 's Theaterstück zeichnet sich durch spritzige, mit hohem Tempo geführte Dialoge aus. Die grotesken, skurrilen und manchmal absurden Bilder spielen direkt am Alltag. Durch den Einbau von scharfer Sozialkritik, die mit viel Spielwitz und Slapstick daherkommt, ist es Peter Turrini gelungen, aus der vordergründig althergebrachten Handlung der Verwechslungskomödie, eine schrille Komödie entstehen zu lassen, ohne dabei die Handlung ins Banale oder Oberflächliche abgleiten zu lassen.