Stücke

Oktober bis November 2012:

Bis zum Äußersten - Extremities Ein Thriller von William Mastrosimone

(Regie: Georg Veit-Demant)

Majorie ist alleine in ihrem Haus, in dem sie mit zwei weiteren Frauen lebt, als sie von Raul, einem Unbekannten, überfallen wird. Für die junge Frau entwickelt sich ein Kampf auf Leben und Tod. Mit allen Mitteln. Bis zum Äußersten. Und Marjorie gelingt es nicht nur, den Eindringling in Schach zu halten, sie dreht den Spieß um und will sich nun an ihm rächen.

Als ihre Mitbewohnerinnen Terry und Patricia nach Hause kommen, entwickelt sich zwischen alle Vieren ein spannendes Psychodrama um Gewalt und Rache, Misstrauen und Solidarität.

Extremities von dem amerikanischen Autor William Mastrosimone entstand 1982 als Theaterstück, welches am Broadway mit Farrah Fawcett in der Hauptrolle uraufgeführt wurde. 1986 entstand der gleichnamige Spielfilm, ebenfalls mit Farrah Fawcett.

Zum Regisseur

 Georg Veit, Regisseur, Autor und Schauspieler. Er studierte Literaturwissenschaft und Geschichte in Karlsruhe. Seit 1997 ist er freier Regisseur im Rhein-Neckar-Dreieck und künstlerischer Leiter im Capitol Mannheim. Neben seiner Vorliebe für intelligentes Musiktheater ist Georg Veit Kopf der Künstlergruppe SCHAUBUDE, die mit einer eigenen Kindertheaterreihe das Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof Heidelberg bespielt.