... ein freies Amateurtheater mit Mitwirkenden aus Neustadt/Weinstraße, Landau und Umgebung! 

Das Theater ist seit vielen Jahren Teil der Kulturszene dieser Gegend. Min Ko gründete sich 1985 und benannte sich nach einer Figur aus seiner ersten Produktion: Max Frischs Farce "Die Chinesische Mauer". Min Ko bedeutet soviel wie "Stimme des Volkes".

"Das passt!", dachten die Min Ko-Gründer schon damals. Denn das Ziel von Min Ko ist, seine Zuschauer*innen auf schwungvolle und anspruchsvolle Art zu unterhalten und dabei Themen aufzugreifen, die die Menschen beschäftigen. 

So sind die von Min Ko ausgewählten Stücke mal witzig-schrill und mal nachdenklich-leise. Gerne auch skurril. 

Min Ko gibt es also seit über 30 Jahren!

Das bedeutet... 

immens viele Aufführungen im Saal des Herrenhofes und anderswo.

eine große Anzahl von ehemaligen, langjährigen und immer wieder neuen Mitspieler*innen.

Erfahrung mit unterschiedlichen Arbeitsweisen verschiedener Regisseure.

unglaublich viel Spaß und Spielfreude auf und hinter der Bühne.

einen Riesenfundus an Kostümen und Requisiten aufgebaut zu haben.

über die Jahre hinweg aber auch stetige Weiterentwicklung und Wandlung.

Und bei aller Spielfreude ist das Theaterspielen immer wieder eine große Herausforderung für die Amateure, Beruf und Familie mit diesem aufwendigen Hobby unter einen Hut zu bekommen.

Wir von Min Ko freuen uns, wenn wir Sie auch dieses Jahr wieder mit unserer Spielfreude anstecken und begeistern können! 

Besuchen Sie uns!